Tiergestützte Pädagogik mit Alpakas – Angebote für soziale Einrichtungen

Neben Alpaka-Trekking-Touren und Alpaka-Dates bieten wir auf Daniels kleiner Farm auch unterschiedlichste Angebote der tiergestützten Intervention für Gruppen, Einrichtungen und auch Einzelpersonen an. Tiergestützte Intervention steht dabei für eine planhafte, professionell angeleitete und nachhaltige Interaktion zwischen Menschen und zwischen Mensch und Tier. Begleitet werden unsere Angebote von einem fachkundigen und erfahrenen Team. Geplant werden sie mit Euch gemeinsam, damit jede Begegnung und jede Erfahrung wertvoll wird. Auf dieser Seite findet Ihr alle wichtigen Informationen rund um unsere Angebote, Einblicke in unser Konzept zur tiergestützten Intervention, könnt unser Team besser kennenlernen und uns unverbindlich kontaktieren. Selbstverständlich können alle Maßnahmen barrierearm gestaltet werden.

Tiergestützte Pädagogik mit Alpakas – Alles Wichtige auf einen Blick

Tiergestützte Intervention beschreibt sowohl therapeutische, als auch pädagogische Angebote. Demnach ist unser Angebot nicht auf eine spezielle Zielgruppe beschränkt und ausahmslos Jede*r ist herzlichst bei uns willkommen. Gerne passen wir unser Angebot euren individuellen Bedürfnisse an.
Für sämtliche Angebote der tiergestützten Intervention berechnen wir einen Stundensatz von 150€ zzgl. MwSt.. Mitinbegriffen sind Vor- und Nachbereitung und ggf. Dokumentation.
Leider lässt sich unsere Farm nicht barriereFREI gestalten. Jedoch bieten wir ein barrierearmes Angebot. Ein behindertengerechtes WC haben wir leider auch nicht. Um ein barrierefreies Angebot planen zu können, sprecht uns gerne auf einen Besuch bei euch vor Ort an. Bei weiteren Fragen und für gemeinsame Überlegungen zur barrierearmen Ausgestaltung stehen wir gerne zur Verfügung. Für Anregungen sind wir ebenfalls sehr dankbar!
Je nach Angebot können bis zu 15 Personen teilnehmen. Für große Gruppen eignen sich vor allem Tierbegegnungen, während Trekking-Touren nur für rund 10 Personen geeignet sind. Individualisierte Angebote können für 3 Teilnehmer*innen gleichzeitig angeboten werden. Bitte sprecht uns für genauere Absprachen an und wir finden für jede betreffende Gruppe ein passendes Angebot.
JA, unbedingt. Wir freuen uns sehr über langfristige Zusammenarbeit und regelmäßige Treffen und Angebote mit Euch. Sprecht uns dafür gerne an und wir überlegen in welchem Rahmen wir in Zukunft zusammen kommen.
Generell finden alle Angebote auf unserer Farm statt. Bei Trekking-Touren geht es zudem durch die grüne Umgebung Castrop-Rauxels. Je nach Gruppe können alle Angebote in kontrollierter Umgebung auf unserem Gelände stattfinden. Gerne besuchen wir Euch auch vor Ort, solltet ihr nicht zu uns kommen wollen oder können. Wetterunabhängig sind wir dabei stets im Freien und in der Natur.

Mensch-Tier-Begegnung

In entspanntem Rahmen und unter sicheren und kontrollierten Bedingungen wird eine Mensch-Tier Begegnung angeleitet. Gemeinsam geht man in den Stall und über die Weiden. Gezielt wird erklärt und beobachtet bevor es dann gemeinsam darum geht sich den Tieren zu nähern. Ohne Druck und vor allem in selbstbestimmtem Tempo werden die Alpakas aktiv erfahren und gespürt. Schnell lassen sich Parallelen zwischen tierischem und menschlichem Verhalten erkennen und es kann eine Menge gelernt werden. Bei einer Tierbegegnung kann demnach perfekt auf eine heterogene und diverse Gruppe eingegangen und den Tieren so natürlich wie möglich begegnet werden. Um ausreichend Zeit und einen spürbaren Effekt auf die TeilnehmerInnen zu gewährleisten, werden für eine Tierbegegnung mindestens 2 Stunden angesetzt.

Für Kindergruppen besonders gut geeignet

Für Kindergruppen gibt es selbstverständlich die Möglichkeit eine Tierbegegnung oder eine Trekking-Tour anzusetzen, darüber hinaus gehören aber auch eine Schatzsuche auf dem Farmgelände, ein Hindernisparcours oder ein Alpakaführerschein zu unseren Angeboten. Sämtliche Angebote werden pädagogisch begleitet und können bei Bedarf auch didaktisch aufbereitet werden. Außerdem sollten mindestens 2 Stunden eingeplant werden. Im Folgenden werden die zusätzlichen Möglichkeiten für Kindergruppen erklärt:

Besuch vor Ort in eurer Einrichtung

Selbstverständlich seid ihr nicht darauf angewiesen uns auf der Farm besuchen zu kommen, um eine entspannende und schöne Zeit mit Alpakas verbringen zu können, gerne kommen wir auch bei Euch vorbei. Dadurch können wir Euch eine professionelle Tierbegegnung in gewohnter (und naher) Umgebung bieten. Wir bringen alles benötigte und vor allem eine Menge flauschiger Begleiter mit. Bei Euch brauchen wir dann nur noch einen Stellplatz für unseren Hänger und ein bisschen Wiese, auf der die Tiere stehen können. Am besten in verkehrsberuhigter Lage. Ein Besuch dauert mindestens 2 Stunden, wobei wir eine dritte Stunde für Anfahrt und Vor- sowie Nachbereitung berechnen.

Angeleitete Trekking-Tour

Bei einer Trekking-Tour geht es gemeinsam mit den Alpakas mitten durch das grüne Castrop-Rauxel. In Kleingruppen kann so individuell eine Beziehung zu einem der Alpakas aufgebaut werden. Je nach Gruppe sind eine intensivere Betreuung und ein barrierearmer Weg in Abstimmung mit uns möglich. Im Vorfeld der Tour wird selbstverständlich alles Wichtige erklärt, sodass die Tour für alle Beteiligten ein ganz besonderes Erlebnis wird. Unsere Guides sind ausgebildete PädagogInnen und Fachkräfte, die auch unterwegs auf das Wohlbefinden aller achten und sämtliche Fragen beantworten können – hauptsächlich aber zu Alpakas und Lamas. Für eine angeleitete Trekking-Tour benötigen wir 2 Stunden.

Alpaka-Patenschaft als Geschenk-Box

Du suchst das passendste Geschenk für jemanden, der Alpakas liebt? Voilà: Unsere Alpaka-Patenschaft gibt es jetzt auch als Geschenk-Box mit vielen Zugaben!
sehr beliebt