Tiergestützte Pädagogik mit Alpakas – Angebote für soziale Einrichtungen

Neben Alpaka-Trekking-Touren und Alpaka-Dates bieten wir auf Daniels kleiner Farm auch unterschiedlichste Angebote der tiergestützten Intervention für Gruppen, Einrichtungen und auch Einzelpersonen an. Tiergestützte Intervention steht dabei für eine planhafte, professionell angeleitete und nachhaltige Interaktion zwischen Menschen und zwischen Mensch und Tier. Begleitet werden unsere Angebote von einem fachkundigen und erfahrenen Team. Geplant werden sie mit Euch gemeinsam, damit jede Begegnung und jede Erfahrung wertvoll wird. Auf dieser Seite findet Ihr alle wichtigen Informationen rund um unsere Angebote, Einblicke in unser Konzept zur tiergestützten Intervention, könnt unser Team besser kennenlernen und uns unverbindlich kontaktieren. Selbstverständlich können alle Maßnahmen barrierearm gestaltet werden.

Tiergestützte Pädagogik mit Alpakas – Alles Wichtige auf einen Blick

Für wen eignet sich tiergestützte Intervention?

Tiergestützte Intervention beschreibt sowohl therapeutische, als auch pädagogische Angebote. Demnach ist unser Angebot nicht auf eine spezielle Zielgruppe beschränkt und ausahmslos Jede*r ist herzlichst bei uns willkommen. Gerne passen wir unser Angebot euren individuellen Bedürfnisse an.

Wieviel kostet tiergestützte Intervention?

Für sämtliche Angebote der tiergestützten Intervention berechnen wir einen Stundensatz von 150€ zzgl. MwSt.. Mitinbegriffen sind Vor- und Nachbereitung und ggf. Dokumentation.

Ist Daniels kleine Farm barrierefrei?

Leider lässt sich unsere Farm nicht barriereFREI gestalten. Jedoch bieten wir ein barrierearmes Angebot. Ein behindertengerechtes WC haben wir leider auch nicht. Um ein barrierefreies Angebot planen zu können, sprecht uns gerne auf einen Besuch bei euch vor Ort an.

Bei weiteren Fragen und für gemeinsame Überlegungen zur barrierearmen Ausgestaltung stehen wir gerne zur Verfügung. Für Anregungen sind wir ebenfalls sehr dankbar!

Wie groß darf eine Gruppe sein?

Je nach Angebot können bis zu 15 Personen teilnehmen. Für große Gruppen eignen sich vor allem Tierbegegnungen, während Trekking-Touren nur für rund 10 Personen geeignet sind. Individualisierte Angebote können für 3 Teilnehmer*innen gleichzeitig angeboten werden. Bitte sprecht uns für genauere Absprachen an und wir finden für jede betreffende Gruppe ein passendes Angebot.

Gibt es Kooperationsmöglichkeiten für soziale Einrichtungen?

JA, unbedingt. Wir freuen uns sehr über langfristige Zusammenarbeit und regelmäßige Treffen und Angebote mit Euch. Sprecht uns dafür gerne an und wir überlegen in welchem Rahmen wir in Zukunft zusammen kommen.

Wo finden die Angebote statt?

Generell finden alle Angebote auf unserer Farm statt. Bei Trekking-Touren geht es zudem durch die grüne Umgebung Castrop-Rauxels. Je nach Gruppe können alle Angebote in kontrollierter Umgebung auf unserem Gelände stattfinden. Gerne besuchen wir Euch auch vor Ort, solltet ihr nicht zu uns kommen wollen oder können. Wetterunabhängig sind wir dabei stets im Freien und in der Natur.

Mensch-Tier-Begegnung

In entspanntem Rahmen und unter sicheren und kontrollierten Bedingungen wird eine Mensch-Tier Begegnung angeleitet. Gemeinsam geht man in den Stall und über die Weiden. Gezielt wird erklärt und beobachtet bevor es dann gemeinsam darum geht sich den Tieren zu nähern. Ohne Druck und vor allem in selbstbestimmtem Tempo werden die Alpakas aktiv erfahren und gespürt. Schnell lassen sich Parallelen zwischen tierischem und menschlichem Verhalten erkennen und es kann eine Menge gelernt werden. Bei einer Tierbegegnung kann demnach perfekt auf eine heterogene und diverse Gruppe eingegangen und den Tieren so natürlich wie möglich begegnet werden. Um ausreichend Zeit und einen spürbaren Effekt auf die TeilnehmerInnen zu gewährleisten, werden für eine Tierbegegnung mindestens 2 Stunden angesetzt.

Besuch vor Ort in eurer Einrichtung

Selbstverständlich seid ihr nicht darauf angewiesen uns auf der Farm besuchen zu kommen, um eine entspannende und schöne Zeit mit Alpakas verbringen zu können, gerne kommen wir auch bei Euch vorbei. Dadurch können wir Euch eine professionelle Tierbegegnung in gewohnter (und naher) Umgebung bieten. Wir bringen alles benötigte und vor allem eine Menge flauschiger Begleiter mit. Bei Euch brauchen wir dann nur noch einen Stellplatz für unseren Hänger und ein bisschen Wiese, auf der die Tiere stehen können. Am besten in verkehrsberuhigter Lage. Ein Besuch dauert mindestens 2 Stunden, wobei wir eine dritte Stunde für Anfahrt und Vor- sowie Nachbereitung berechnen.

Angeleitete Trekking-Tour

Bei einer Trekking-Tour geht es gemeinsam mit den Alpakas mitten durch das grüne Castrop-Rauxel. In Kleingruppen kann so individuell eine Beziehung zu einem der Alpakas aufgebaut werden. Je nach Gruppe sind eine intensivere Betreuung und ein barrierearmer Weg in Abstimmung mit uns möglich. Im Vorfeld der Tour wird selbstverständlich alles Wichtige erklärt, sodass die Tour für alle Beteiligten ein ganz besonderes Erlebnis wird. Unsere Guides sind ausgebildete PädagogInnen und Fachkräfte, die auch unterwegs auf das Wohlbefinden aller achten und sämtliche Fragen beantworten können – hauptsächlich aber zu Alpakas und Lamas. Für eine angeleitete Trekking-Tour benötigen wir 2 Stunden.

Individuelle tiergestützte Interventionen

Sowohl für Einzelpersonen als auch für Kleingruppen (max. 3 Personen) bieten wir, zusätzlich zu unseren gewöhnlichen Aktivitäten, individualisierte tiergestützte Angebote an. Dabei wird zusammen ein Plan ausgearbeitet, welcher Umfang, Zielsetzung und Übungen umfasst. Die Erlebnispädagogik bildet dabei die pädagogische Basis und ist dabei grundlegend für unsere Arbeit. Wir arbeiten systemisch und ganzheitlich, um Klienten in den Farmalltag zu integrieren. Kompetenzen können so implizit wie auch explizit geschult und geformt werden, wodurch sich Erfolge nachhaltiger gestalten. Unsere Alpakas werden dabei zu den perfekten Partnern, um gemeinsam zu arbeiten, stehen aber nicht um ihrer selbst Willen im Mittelpunkt. Selbstverständlich werden Fortschritte gemeinsam reflektiert und der Verlaufsplan regelmäßig angepasst. Eine genaue Dokumentation ist ebenfalls grundlegend. Für weitere Informationen und inhaltliche Fragen könnt Ihr euch jederzeit bei uns melden!

Für Kindergruppen besonders gut geeignet

Für Kindergruppen gibt es selbstverständlich die Möglichkeit eine Tierbegegnung oder eine Trekking-Tour anzusetzen, darüber hinaus gehören aber auch eine Schatzsuche auf dem Farmgelände, ein Hindernisparcours oder ein Alpakaführerschein zu unseren Angeboten. Sämtliche Angebote werden pädagogisch begleitet und können bei Bedarf auch didaktisch aufbereitet werden. Außerdem sollten mindestens 2 Stunden eingeplant werden. Im Folgenden werden die zusätzlichen Möglichkeiten für Kindergruppen erklärt:

Auf der Farm werden an unterschiedlichen Stellen Pfosten aufgestellt. Diese sind jeweils mit einer Frage und drei Antwortmöglichkeiten versehen. Die Kinder bekommen vorher einen Bogen zum Eintragen der Antworten und je einen Bleistift. Beantwortet man eine Frage, so steht daneben eine Ziffer, die eingetragen wird. In Summe ergeben die Ziffern die Kombination für ein Zahlenschloss. Die Reihenfolge der Ziffern wird durch Farben gekennzeichnet. Hat man die Kombination, so kann eine Truhe geöffnet werden, in welcher sich dann der „Gewinn“ befindet. WICHTIG: Die Kinder suchen eigenständig und dürfen sich frei auf der Farm bewegen. Guides und Eltern warten ggf. oben in der Sitzecke. So entwickelt sich ein gewisser Abenteuercharakter und die Kinder können mal unbeaufsichtigt toben, wetteifern und Spaß haben.

Hierbei werden die Tiere durch den, am Eingang eingerichteten, Parcours geführt. Dieser besteht aus Slalom, Leine zum drunter her gehen, Wippe, Sprung, Plane, Start-Stop Übung und Hoolahoop-Reifen. Je nach Alter kann der Parcours verkürzt werden. Die Reihenfolge kann entweder vorgegeben oder mit der Gruppe abgestimmt und als Teil des Erlebnisses gestaltet werden, um so Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenzen zu fördern. Erfolg ist hierbei wichtiger als die Länge des Parcours! Die Kinder sollten ermutigt werden sich zu unterstützen.

Diese Variante kombiniert eine Tour über das Farmgelände, eine Schatzsuche mit Fragen (Theorieprüfung) und den Hindernisparcours. Diese Reihenfolge sollte dabei eingehalten werden, um das Handling zu erleichtern und eine Zwischenphase ohne Tier zu ermöglichen. Anschließend wird der „Alpakaführerschein“ ausgehändigt.

Tiergestützte Pädagogik mit Alpakas – Unser Kompetenz-Team

Daniel
Daniel
Als Gründer und Chef von DANIELS kleiner Farm, ist er selbstverständlich auch in allen Arbeitsbereichen aktiv. Über die Jahre hat er viele Erfahrungen in der tiergestützten Arbeit sammeln können und schafft immer wieder tolle und einzigartige Momente zwischen Mensch und Tier. Des Weiteren absolviert er mit großem Engagement die Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention am ISTT.
Christian
Als fester Bestandteil des Teams ist Christian hauptsächlich aktiv bei der Durchführung von pädagogischen und öffentlichen Veranstaltungen, Touren und Treffen. Ein Zweifach-Bachelor in Erziehungswissenschaften und Englisch, sowie langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Tieren und in sozialen Projekten brachten ihn auf die Idee, neben dem Master of Education Studium, die Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention anzufangen. Engagiert unterstützt er uns im Aufbau und in der Durchführung des Angebotes für tiergestützte Intervention.
Marie
Eine weitere, wichtige Ergänzung des Teams stellt Marie dar. Als ausgebildete Erzieherin und Studentin der sozialen Arbeit hat sie aktiv Wissen zur pädagogischen Arbeit sammeln können. Dieses hat sie dann in diversen Praktika und auch in ihrer Arbeit auf der Farm unter Beweis stellen können. Sie hilft uns immer wieder motiviert und professionell bei der Durchführung verschiedenster Angebote auf der Farm.
Rabea
Als studierte Rehabilitationspädagogin unterstützt Rabea das Team vor allem mit wichtigem Input bei der Konzeption der Angebote und Ideen. Als ehrenamtliche Helferin bringt sie aber auch immer wieder aktiv ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus Studium und Arbeit in verschiedenen sozialen Bereichen mit ein.

Nimm Kontakt zu uns auf, wir melden uns sehr zeitnah zurück

    Altersklasse der Personen
    bis 6 Jahre6 bis 10 Jahre10 bis 18 JahreErwachseneSenioren