Das sind die Alpakas von Daniels kleiner Farm

Am 10. Januar 2015 war es endlich soweit: Mein Traum einer eigenen kleinen Alpaka-Herde wurde wahr und ich konnte meine ersten 5 Jungs zu mir holen. Nach einer schier endlos erscheinenden Reise durch den deutschen Behördendschungel, nach langer Planung von Weidefläche, Stall und Einzäunung, war die Stadt Castrop-Rauxel nun um eine kleine Attraktion reicher. Da stehen, liegen und grasen sie nun auf ihrer Weide am Rande des Landschaftsschutzgebiets Wagenbruch, direkt gegenüber das Hotel Daun.

Mittlerweile zählt meine Herde 26 Tiere, 2 davon sind sogar Lamas namens Max und Moritz. Als reine Hengstherde leben wir mittlerweile auf mehr als 2 Hektar Weidefläche und genießen ein ruhiges und beschauliches Leben. Unsere Trekking-Touren am Wochenende sind eine immer willkommene Abwechslung vom Weide-Alltag.

Häufig gestellte Fragen zu den Alpaka Trekking Touren

Wenn du einen Gutschein für eine oder mehrere Personen hast, kannst du ihn 1:1 gegen Gutscheintickets eintauschen und dir so deinen Platz auf unseren Alpaka Trekking Touren reservieren. Wähle dazu einfach die Anzahl der Tickets aus, für die dein Gutschein gültig ist und gib die Gutschein-Bestellnummer ein. Diese findest du auf der Rückseite deiner Klappkarte oder am unteren Rand deines PDF-Gutscheins. Es ist die Nummer mit der "#" (Beispiel: #16546 II, in diesem Beispiel ist #16546 die Gutschein-Bestellnummer und "II" steht für zwei Leute, für die der Gutschein gültig ist) Falls dort keine Nummer stehen sollte, kannst du die Nummer bei demjenigen erfragen, der dir den Gutschein geschenkt hat oder frag einfach uns. Die Gutscheinnummer muss für jeden Teilnehmer einzeln in die entsprechenden Felder eingetragen werden
Zunächst einmal: Keine Sorge, das bekommen wir hin! Das am häufigsten auftretende Problem während der Buchung ist die Meldung "Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer!", nachdem man "get Tickets" angeklickt hat.  Die Lösung dafür ist aber gar kein Hexenwerk: zuerst wählst du nämlich via + und - die gewünschte Anzahl der Tickets aus und erst dann klickst du auf "get Tickets". So sollte deine Auswahl im Warenkorb landen und du kannst dann ganz normal die Buchung durchführen!
Begleitpersonen sind bei uns nach wie vor kostenlos mit dabei und müssen bei der Reservierung auch nicht weiter angegeben werden. Ein kleiner Hinweis im Bemerkungsfeld der Reservierung hilft uns natürlich trotzdem. Da wir aber finden, dass auch die Rolle der Begleitperson eine wertvolle und interessante Erfahrung ist, freuen wir uns, wenn ihr uns nach der Tour eine kleine Futterspende nach eigenem Ermessen hinterlaßt. Wünschenswert ist auch, wenn die Anzahl der Begleitpersonen die Anzahl der Teilnehmer nicht übersteigt (Bitte nicht lachen, alles schon dagewesen :-) )
Leider ist das Bezahlen vor Ort nicht mehr möglich. In der Vergangenheit wurden zu oft Termine ohne Absage oder Angabe von Gründen schlichtweg nicht wahrgenommen. Das fanden wir nicht fair den Gästen gegenüber, die an diesem Tag gerne ein Ticket gehabt hätten aber leer ausgegangen sind.
In der Gestaltung der Route sind wir völlig frei. Die Alpaka-Wanderung beginnt direkt an der Weide im Landschaftsschutzgebiet Wagenbruch in Castrop-Rauxel. Direkt gegenüber beginnt auch das Naturschutzgebiet Langeloh mit seinem Naturlehrpfad. Je nach Lust und Laune können wir uns eine der zahlreichen Routen aussuchen. Besonders lauffreudige Wandersleute können bis in den Revierpark Gysenberg in Herne wandern.
Man sollte der Witterung angepaßt gekleidet sein und bequeme Schuhe tragen, die auch ein bißchen Schmutz vertragen können. Wir laufen meistens auf angelegten Waldwegen.
Teilnehmen kann grundsätzlich jeder, der sich auch ohne Alpaka einen ausgedehnten Spaziergang durch Wald und Wiesen zutraut. Kinder unter 6 Jahren dürfen kein Alpaka alleine führen. Einzig nicht teilnehmen dürfen Hunde :-)
Außer bei offizieller Sturmwarnung und Gewitter findet die Alpaka Trekking Tour grundsätzlich statt. Regen ist also zunächst kein Grund, warum die Tour nicht stattfinden kann. Wir sind nämlich ziemlich wetterfest :-) Trotzdem gewähren wir allen Gästen die Möglichkeit, bis 24 Stunden vorher ohne Folgen auf einen anderen Termin zu verlegen. Innerhalb von 24 Stunden vor dem eigentlichen Termin gilt das Prinzip "Halbe-Halbe" für einen Ausweichtermin. Das bedeutet, dass die Kosten für den Termin zur Hälfte von uns und zur Hälfte von euch als Gast getragen wird. Diese Regelung betrachten wir als die Fairste für alle. Anmerkung: Ausweichtermine können unter Umständen erheblich viel später angeboten werden als der Originaltermin, da nur auf jeweils noch freie Plätze zurückgegriffen werden kann.
Wie bei der Schlecht-Wetter-Regelung auch gewähren wir allen Gästen die Möglichkeit, bis 24 Stunden vorher ohne Folgen auf einen anderen Termin zu verlegen. Ganz unabhängig davon, was der Grund für den Verlegungswunsch ist. Innerhalb von 24 Stunden vor dem eigentlichen Termin gilt das Prinzip "Halbe-Halbe" für einen Ausweichtermin. Das bedeutet, dass die Kosten für den Termin zur Hälfte von uns und zur Hälfte von euch als Gast getragen wird. Diese Regelung betrachten wir als die Fairste für alle. Anmerkung: Ausweichtermine können unter Umständen erheblich viel später angeboten werden als der Originaltermin, da nur auf jeweils noch freie Plätze zurückgegriffen werden kann.
Mehr Antworten auf Fragen