Nicht erschrecken, was ihr auf den Fotos seht ist kein Ufo, sondern ein Quadrocopter mit Namen DJI Phantom. Ausgerüstet mit einer GoPro Hero 3, einer extrem kompakt gebauten Kamera, die Videos in voller HD-Auflösung aufnimmt und sie sogar via Funkverbindung live an den Piloten überträgt, kann man damit tolle Luftaufnahmen machen. Ein Freund von mir hat sich so ein nettes Spielzeug zugelegt und ich durfte dabei sein, wie das Gerät heute zu seinem Jungfernflug angetreten ist.

Was ist überhaupt ein Quadrocopter?

Wikipedia sagt:
Ein Quadrocopter (lat. quadrum ‚Viereck‘ und gr. πτερόν pteron ‚Flügel‘), auch Quadricopter, Quadrotor oder Schwebeplattform, ist ein Luftfahrzeug, das vier in einer Ebene angeordnete, senkrecht nach unten wirkende Rotoren oder Propeller benutzt, um Auftrieb und durch Neigung der Rotorebene auch Vortrieb zu erzeugen. Es gehört zu den Hubschraubern und kann wie diese oder auch wie VTOL-Flugzeuge senkrecht starten und landen.

Am Anfang eines solchen Fluges stehen die Vorbereitungen: Das Gerät wird kalibiert, sämtliche Funk- und GPS-Verbindungen werden hergestellt und wenn man dann noch dafür gesorgt hätte hat, daß auch sämtliche Akkus, die als Stromquellen dienen, aufgeladen sind (schönen Gruß an dieser Stelle an den jungen Piloten :-) kann es auch schon losgehen. Doch werfen wir erstmal einen kleinen Blick auf dieses futuristisch anmutende Fluggerät, solange es noch auf dem Boden steht:

Ich hatte schonmal in einem früheren Beitrag etwas über einen Quadrocopter geschrieben (Der ein oder andere mag sich noch erinnern, der Artikel trug den Namen „Filmaufnahmen mit einem Quadrocopter„) Dort konnte man schon sehen, daß durch den Einsatz entsprechender Hardware die Kamera wider Erwarten sehr ruhige Bilder macht. Das liegt an einem Bauteil, dass Gimbal genannt wird. Das ist eine Kamerahalterung, in die ein Gyroskop eingebaut ist, was dafür sorgt, dass jede Schwenk- oder Neigebewegung des Quadrocopters ausgeglichen wird und somit jeder Bewegung entgegengesteuert werden kann sodaß sie sich im Kamerabild nicht auswirkt. Dieses Gerät, übrigens teurer als der Quadrocopter selbst, habe ich heute dann mal live in Aktion erleben dürfen. Aus diesem Videomaterial und den Aufnahmen, die ich während des Fluges vom Boden aus gemacht habe, habe ich euch ein kurzes Video zusammengeschnitten. Schauts euch mal an!

Wie findet ihr den Film? Meine Lieblingsperspektive ist senkrecht von oben (Terrasse), welche ist eure? Schreibt mir eure Meinung in den Kommentaren. Achso, fast vergessen, hier noch eine Galerie mit meinen Lieblingsszenen: