Ihr habt uns oft um die Möglichkeit gebeten, unsere Jungs besser kennenzulernen , und jetzt ist es soweit: Das sind unsere Alpakas! Wie alt ist Jackomo? Wann hat Brooklyn Geburtstag? Welches Alpaka ist das frechste? Auf all diese Fragen geben wir euch jetzt die Antwort! Jede Woche rückt eins unserer Tiere in den Fokus und wird zum „Alpaka der Woche“ ernannt. Auf Facebook und Instagram sammeln wir dann Bilder, Videos und Infos und präsentieren euch das Tier mit allen Eigenartgen. Um alles noch einmal nachlesen zu können und für die, die uns nicht auf Social Media folgen, fassen wir hier alle Alpakas der Woche für euch zusammen! Diese Seite wird sich also immer weiter füllen, bis ihr hier eine Übersicht über all unsere Farmbewohner habt!

Hier könnt ihr unser Alpaka der Woche auf Facebook und Instagram anschauen:

Das sind unsere Alpakas - Nelson#1 Nelson

Nelsons Geburtsdatum ist der 8. Juli 2014, er ist also 6 Jahre alt. Ein ganz besonderes Merkmal an ihm sind auf jeden Fall seine puscheligen Ohren, er hat die flauschigsten Ohren der ganzen Herde, dadurch kann man ihn immer wieder erkennen!
Nelson ist ein sehr ruhiges und freundliches Alpaka, aber gleichzeitig hat er sich über die letzten zwei Jahre auch zu einem unserer Leithengste gemausert und führt unsere Gruppe auf den Touren mittlerweile souverän an!
Wenn es Futter gibt und sich alle Alpakas auf die Rinnen stürzen, zieht Nelson oft den Kürzeren, weil er sehr zurückhaltend ist. Aus diesem Grund gibt Daniel ihm öfter mal eine Extraportion abseits der anderen. Daran hat Nelson sich so schnell gewöhnt, dass er mittlerweile schon am Tour steht und darauf wartet, dass der Chef ihn aus dem Stall holt und dort separat füttert!

Unser Nelson in Stichpunkten:

  • Leithengst

  • ruhig und zurückhaltend

  • zieht an der Futterrinne öfter mal den Kürzeren

  • bekommt von Daniel öfter mal eine Extraportion Futter

  • legt sich auf Touren zwischendurch gern mal hin

Das sind unsere Alpakas - Metti#2 Metti

Geboren wurde Metti am 22 Juni 2011, er ist also 9 Jahre alt! Seine Wolle ist, wenn er sich nicht gerade im Dreck gewälzt hat, weiß, sehr dicht und fest, und man erkennt ihn an seinem „Schlafzimmerblick“ mit halb geöffneten Augen und angelegten Ohren
Metti ist ein ziemlich temperamentvolles Alpaka, das im Stall, auf der Weide und bei der Fütterung gern mal seine Stärke beweisen will, aber mit dem Alter kam auch seine ruhige Seite zum Vorschein, die er immer mal wieder zeigt.
Posieren für Selfies kann Metti wie ein Profi und Menschen gegenüber ist er sehr freundlich. Auf unseren Touren lässt er gern seinen Charme spielen, was vielleicht auch der Grund dafür ist, dass Daniel ihn hin und wieder als Womanizer betitelt…

Das macht Metti aus:

  • Selbstbewusst

  • Augen halb geöffnet, Ohren angelegt

  • fängt auch schon mal Streit mit einem anderen Alpaka an

  • heißt eigentlich Metternich!

#3 Hurricane Das sind unsere Alpakas - Hurricane

Hurricane wurde am 4. Juli 2018 geboren, ist also zwei Jahre alt und noch nicht ganz ausgewachsen. Er gehört zu den entspanntesten Alpakas der Herde, sein Name ist absolut nicht Programm!
O-Ton aus dem Team: er ist einfach entspannt und unauffällig im positiven Sinn! Und das stimmt absolut: er fällt nicht durch Pöbeleien oder Spuck-Attacken auf sondern höchstens mal durch Abdrücke seiner Nase auf der Kamera, denn er ist ziemlich neugierig und sehr freundlich!
Außerdem ist er der kleine Bruder von unserem Rain Man, die beiden ähneln sich äußerlich sogar etwas!

Hurricane in Stichworten:

  • Intern heißt er Hurricane 2 oder Hurricane junior

  • Sein Name ist eine Hommage an den Fußballer Harry Kane!

  • Sehr freundlich und neugierig

  • Posiert oft für die Kamera

Das sind unsere Alpakas - Rain Man#4 Rain Man

Rain Man wurde am 17.5.2017 geboren, ist also 3 Jahre alt und gilt somit als ausgewachsen!
Rain Mans Wolle ist beige/braun, genauer genommen „dark Fawn“, und er hat eine kleine weiße Strähne am Kinn.
Bei der letzten Schur haben wir Rain Man einen Irokesen-Schnitt verpasst, und mit dieser Frisur sticht er auf den ersten Blick sofort heraus!
Er gehört zu den mutigeren Alpakas und kann, wenn es ums Futter geht, auch mal etwas rabiater werden! Sein Mut zeigt sich auch auf unseren Touren: Dort rückt er immer weiter nach vorne und hat auf jeden Fall Leittier-Ambitionen, irgendwann wird er also vielleicht mal die Herde anführen!

Rain Man zusammengefasst:

  • Mutig und ab und zu mal forsch

  • Hat Leithengst-Ambitionen

  • Coolste Frisur der Herde: Rain Man hat seit diesem Jahr einen Irokesen-Schnitt!

  • Besonderes Merkmal: eine weiße Strähne am Kinn!

#5 KingDas sind unsere Alpakas - King

King wurde am 10 Juli 2010 in den Niederlanden geboren , somit ist er schon stolze 10 Jahre alt!
Er ist eines unserer vielen weißen Alpakas, man kann ihn gut erkennen an seiner breiten Nase und der flauschigen Frisur auf dem Kopf (ja, sie sind alle flauschig, aber King hat eine Extraportion Flausch!).
King ist sehr ruhig und entspannt, man könnte auch sagen einer der entspanntesten, er wurde nämlich vor seiner Zeit bei uns zum Therapie-Alpaka ausgebildet! Er ist ein freundlicher Kerl und posiert geduldig für Fotos! Dem entsprechend ist er auch die erste Wahl für ängstliche Menschen und kleine Kinder, denn King ist ein echter Trekking-Profi der sich durch (fast) nichts aus der Ruhe bringen lässt!

King in Stichworten:

  • Ehemaliges Therapie-Alpaka!

  • Er ist sehr ruhig und entspannt, also für Anfänger geeignet!

  • Freundlich und geduldig

  • Hat immer ein Lächeln auf den Lippen

#6 OkiDas sind unsere Alpakas - Oki

Oki wurde am 12. April 2017 geboren, ist also 3 Jahre alt und gilt als ausgewachsen. Das sieht man ihm nicht unbedingt an, denn er ist einer der kleinsten unserer Herde!
Sein eigentlicher Name lautet Oculus, lateinisch für Auge. Den bekam er aufgrund einer schweren Krankheit am Auge kurz nach seiner Geburt. Dank einer tollen Behandlung geht es ihm heute super, nur der Name erinnert noch an die Krankheit!
Oki ist ein sehr offenes und zugängliches Alpaka, das den Menschenkontakt in der Regel überhaupt nicht scheut, was auch auf seine Krankheit zurückzuführen ist: er brauchte viele Behandlungen und war so dem Menschen von klein auf viel näher als andere Alpakas.

Alles Wichtige zu Oki

  • Heißt eigentlich Oculus

  • Einer der Kleinsten

  • Oki ist super geeignet für Liebhaber von Zartbitter-Schokolade ;)

  • Zutraulich und freundlich dem Menschen gegenüber

#7 JackomoDas sind unsere Alpakas - Jackomo

Jackomo ist unser ältestes Alpaka!
Geboren wurde er am 15. Juni 2010, ist also schon 10 Jahre alt! Er ist seit unserem Start 2015 bei uns und ein alter Trekking-Hase!
Jackomo ist grau, nicht etwa weil er schon älter ist, sondern seit seiner Geburt, und damit eine echte Seltenheit, in unserer Herde ist er das einzige graue Alpaka!
Er ist sehr ruhig und entspannt, bis vor kurzem war er zudem das Leittier der Herde, mittlerweile lässt er es aber etwas entspannter angehen und führt die Herde nicht mehr so oft an. Gern lässt er mittlerweile Miles, Nelson und Rain Man den Vortritt und gibt sich damit zufrieden, an zweiter oder dritter Stelle zu laufen.
Außerdem ist Jackomo mittlerweile für die lustigen Grimassen, die er auf vielen Fotos macht, und somit der unangefochtene König der Alpaka-Outtakes!

Jackomo zusammengefasst:

  • Das älteste Alpaka auf unserer Farm!

  • Das einzige graue Alpaka!

  • Sehr entspannt und ruhig

  • Immer für ein Alpaka-Outtake gut!

#8 ScottyDas sind unsere Alpakas - Scotty

Geboren wurde Scotty am 23. Juni 2013, er ist also schon 7 Jahre alt!
Er kam im Sommer 2019 zu uns und hat sich mittlerweile sehr gut in die Herde integriert!
Optisch sticht er sofort heraus, denn anders als alle anderen Alpakas unserer Farm ist Scotty ein Suri-Alpaka! Bei Suris ist die Wolle feiner und hängt in seidigen, gewellten Strähnen vom Körper herunter, wohingegen sie bei Huacayas (das ist die andere und häufiger vorkommende Alpaka-Rasse) gekräuselt vom Körper absteht, wodurch sie fluffiger aussehen.
Charakterlich ist Scotty eher zurückhaltend und scheu, zeigt sich zwischendurch aber auch mal mutig und läuft auf den Touren mittlerweile ganz routiniert mit. In Camillo hat er einen besten Freund in der Herde gefunden den er nicht mehr aus den Augen lässt.

Stichpunkte zu Scotty:

  • Unser einziges Suri-Alpaka!

  • Manchmal etwas nervös und zurückhaltend, aber dennoch sehr neugierig

  • Weicht Camillo nicht mehr von der Seite

  • Sieht aus wie ein sehr großer Osterhase ;-)

#9 NepomukDas sind unsere Alpakas - Nepomuk

Nepomuk wurde am 16. August 2015 geboren, er ist also 5 Jahre alt!
Nepomuks Wolle ist dunkelbraun, er hat aber eine kleine weiße Strähne am Kinn.
Ausserdem hat er sehr lange Wimpern und puschelige Ohren, und weil er gern seine neugierige Nase in die Kamera hält haben wir davon ganz viele schöne Nahaufnahmen!
Nepomuk ist ein sehr aufgeschlossenes und freundliches Alpaka das dem Menschen meist offen und neugierig begegnet. Auch innerhalb der Herde ist er sehr entspannt und ruhig!

Alles Wichtige zu Nepomuk:

  • Besondere Merkmale: lange Wimpern und weiße Strähne am Kinn!

  • Sehr freundlich und ruhig

  • Hält sich auch gern mal abseits der Herde auf

  • Neugierig!

#10 BalouDas sind unsere Alpakas - Balou

Geboren wurde unser Balou am 9 Mai 2018, er ist also zwei Jahre alt und wächst noch. Durch einen Gendefekt ist Balou von Geburt an taub, außerdem hat er ganz helle, blaue Augen!
Seine Taubheit macht ihm innerhalb der Herde keine Probleme, er kann sich trotzdem zurechtfinden und ist gut integriert, sicherlich auch, weil er sein Handicap von Anfang an mit Frechheit kompensiert hat!  Ja, er setzt sich gut durch und ist manchmal sogar ein bisschen zu frech!
Balou ist ziemlich verfressen und kann sich bei der Fütterung gut durchsetzen, außerdem ist er sehr neugierig und dem Menschen gegenüber aufgeschlossen.

Balou zusammengefasst:

  • Durch einen Gendefekt blauäugig und taub

  • Klein, aber ziemlich frech und durchsetzungsfähig

  • Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und neugierig

  • Sehr verfressen!

#11  Hurricane IDas sind unsere Alpakas - Hurricane

Hurricane wurde am 7. März 2012 geboren, wird dieses Jahr also schon 9 Jahre alt! Er hat bereits einen weiten Weg hinter sich gebracht, denn er kommt aus Neuseeland! Von doer wurde er zu Zuchtzwecken von seinen Vorbesitzern nach Deutschland geholt. Leider konnte er sich in der Hengst-Gruppe nicht so wirklich durchsetzen, deswegen kam er dann zu uns und ist nun ein absoluter Ruhepol in der Herde. Hurricane ist ziemlich entspannt und zurückhaltend, und absolut untypisch für Alpakas ist er auch mal alleine auf der Weide unterwegs. Auf den Touren läuft er meist als letzter und hat keine Probleme damit, die Karawane vorangehen zu lassen.

Hurricane in Stichpunkten:

  • Rotbraune Wolle, einzigartig in unserer Herde!

  • Sehr entspannt

  • Kommt aus Neuseeland

  • Wird im Team Hurricane 1 oder Hurry (gesprochen Harry) genannt, um ihn vom jungen Hurricane zu unterscheiden!

#12 HardiDas sind unsere Alpakas - Hardi

Geboren wurde Hardi am 7. April 2018, in diesem Jahr wird er also 3 und gilt dann als ausgewachsen!
Bei uns eingezogen ist er im Sommer 2018 und hat sich schnell eingelebt. Hardi ist ein ziemlich ruhiges und liebes Alpaka, außerdem ist er für sein Alter schon immer recht mutig gewesen, denn bereits ganz zu Beginn konnten wir ihn problemlos mit auf Alpaka-Dates nehmen.
Auch auf den Touren läuft er seit er bei uns ist souverän mit. Hardi ist sehr entspannt und gut in die Herde integriert, außerdem ist er ein wahres Model das gern mal in die Kamera grinst.

Hardi kurz und knapp:

  • Sehr entspannt und freundlich

  • Heißt eigentlich Hades, Hardi ist unser Spitzname für ihn!

  • Hatte nach seiner ersten Schur „Stiefel“ – also noch Wolle an den Beinen

  • Weiße Wolle mit einem kleinen braunen Fleck am Popo

Das sind unsere Alpakas - Miles#13 Miles

Unser Miles wurde am 19. Juni 2011 geboren, wird also bald 10 Jahre alt!
Er zeichnet sich durch seine entspannte Art aus – er ist sehr ruhig und zurückhaltend, lässt sich von den anderen aber dennoch nichts gefallen.
Er war eines der ersten Alpakas von Daniels kleiner Farm – das heißt er ist schon richtig lange bei uns und ein alter Hase in Sachen Trekking! Nach und nach hat er sich auf unseren Touren nach vorne gearbeitet und nimmt mittlerweile regelmäßig den vordersten Platz als Leithengst ein.

Miles zusammengefasst:

  • Sehr entspannt und zurückhaltend

  • Trotz aller Zurückhaltung eins unserer Leittiere!

  • War eins der ersten fünf Alpakas bei uns!

  • Zurückhaltend, aber manchmal siegt die Neugier!

Das sind unsere Alpakas - Nalu#14 Nalu

Unser Nalu wurde am 27. August 2014 geboren, in diesem Jahr wird er also 7 Jahre alt.
Nalu ist ein ziemlich ausgeglichenes Alpaka, das sich in der Herde wohlfühlt und mit allen gut klar kommt.
Er kann sich zwar gut durchsetzen, zu Konflikten kommt es aber selten, dazu ist er zu entspannt. Seine Wolle schimmert in ganz dunklem Braun, je nachdem wie das Licht drauf fällt scheint sie fast schwarz. Besonders auffällig sind seine großen, braunen Kulleraugen, die meinen lassen, er könne kein Wässerchen trüben.

Nalu in Stichworten:

  • Ein freundliches Alpaka

  • Nalu ist sehr neugierig und hält gern seine Nase in die Kamera

  • Trotz seiner Gelassenheit setzt er sich auch mal durch!

  • Er hat ein paar trockene Stellen an den Ohren & der Nase, die kommen von einer Hautkrankheit die er mal hatte

#15 Kalle

Kalle wurde am 10. März 2017 geboren und ist seit Anfang 2018 bei uns.
Kalle ist ein richtiger Dickkopf, der sich gern mal während der Wanderung hinlegt und dann überredet werden muss, sich wieder zu erheben.
Auch so lässt er sich nicht viel gefallen und wehrt sich, zur Not spuckend.
Womit man Kalle jedoch immer locken kann: Futter! Zwar sind alle Alpakas dem Heu und Grünzeug nicht abgeneigt, Kalle kann man aber durchaus nachsagen, einen Ticken verfressener zu sein als der Rest.

Kalle in Stichworten:

  • Besonderer Wiedererkennungswert: Seine weißen Flecken im Gesicht (Blässe)!

  • Total verfressen!

  • Kalle ist manchmal ein bisschen zickig

  • Bei Besuchern ist Kalle eins der beliebtesten Alpakas!

#16 Brooklyn

Geboren wurde Brooklyn am 16. Juni 2016, dieses Jahr wird er also schon 5!
Brooklyn ist ein liebes Kerlchen, das gut in die Herde integriert ist und sich mit allen versteht. Er lässt sich nichts gefallen, fängt aber vom sich aus auch keinen Streit an, und außerdem ist er neugierig und freundlich dem Menschen gegenüber. Markant an seinem Äußeren ist seine wuschelige Frisur, die regelmäßig nachgeschnitten werden muss, weil ansonsten schnell die Augen zugewachsen sind

Brooklyn kurzum:

  • Sehr freundlich und lieb

  • Sein Pony wächst ihm in die Augen, sodass wir mehrmals im Jahr nachschneiden müssen, damit er gut sehen kann

  • Bei Wind zieht er seine Lippe zur Seite und sieht dann aus wie Elvis ;-)

  • Brooklyn ist sehr entspannt und auch gut für ängstliche Menschen geeignet

#17 Max

Das sind unsere Alpakas - Lama Max

Wir haben nicht nur Alpakas sondern auch zwei Lamas. Eines davon ist Max! Geboren wurde er am 23. Juni 2016, in diesem Jahr wird er also 5 Jahre alt. Max ist ziemlich zutraulich und neugierig und geht offen auf den Menschen zu. In seinen ersten Jahren bei uns war er außerdem ziemlich forsch und hat sich auch mal mit den Alpakas oder seinem Bruder Moritz angelegt. Mittlerweile ist er etwas entspannter geworden, was nicht heißt dass es mit ihm langweilig wird!
Er testet gern mal unsere Zäune auf Stabilität und im Sommer klettert er in die Bäume um sich und den Alpakas leckeres Obst zu angeln!

Max zusammengefasst:

  • Max ist eins unserer zwei Lamas

  • Früher sehr forsch, jetzt ist er auch mal entspannt unterwegs

  • Treibt gern Unfug mit seinem Bruder Moritz

  • Bekam 2020 seinen ersten Haarschnitt bei uns

#18 Moritz

Das sind unsere Alpakas - Lama Moritz

Der zweite Teil unseres berühmt-berüchtigten Lama-Duos, Moritz! Geboren wurde er am 12. August 2017, dieses Jahr wird er also 4 Jahre alt. Genauso wie sein Bruder Max ist Moritz sehr freundlich und aufgeschlossen dem Menschen gegenüber. Er ist mutig und neugierig und legt sich auch gern mal mit Max oder den Alpakas an. Wanderungen mag Moritz sehr gerne, ohne Beschäftigung wird es ihm auch mal langweilig, dann hec
kt er mit seinem Bruder allerlei Unfug aus – wie letzte Woche schon gezeigt wird dann mal an Baumstämmen hochgeklettert, auf Zäune getreten oder durch Hecken gelaufen, die beiden Lamas machen ihren Namen also alle Ehre !

Stichpunkte zu Moritz:

  • Der jüngere Bruder von Max

  • Sehr freundlich zum Menschen, sucht aber manchmal Streit mit Max oder den Alpakas

  • Neugierig und mutig

  • Lässt sich im Sommer sehr gern abduschen