Endlich war das Wetter heute mal wieder etwas freundlicher und ich konnte den Tag nutzen, um ein paar erste Bilder von den fünf Jungs zu machen. Vier Wochen sind die Alpakas Jackomo, Jaden, Miles, Metternich und Gismo nun schon bei mir. Und die Jungs haben sich echt gut eingelebt, obwohl streckenweise das Wetter sehr unwirtlich, windig, feucht und kalt war. Doch am heutigen Samstag war das alles vergessen und wir haben heute ein paar tolle Stunden miteinander verbringen können.

So will ich Sie euch nun auch mal vorstellen, die Wagenbruch-Alpakas, die im Sommer viele Naturfreunde auf Ihren Wanderungen begleiten sollen :-)

wagenbruch-alpakas-jaden

Jaden ist der Brownie unter den Fünfen. Ich nennen ihn auch den Putzerfisch, da er immer sehr bemüht ist, die Ritzen der Anhängerrampe von Kraftfutterresten zu befreien. Er ist obendrein furchtbar neugierig und schaut manchmal drein wie Tiffy aus der Sesamstraße. Jaden gewinnt regelmäßig Beliebtheitspreise, kaum jemandem entweicht kein “Süüüüss” bei seinem Anblick.

wagenbruch-alpakas-gismo

Gismo ist ein sehr zurückhaltender Charakter. Er wirkte am Anfang immer wie ein schüchterner kleiner Junge der freiwillig gerne in der letzten Reihe steht, möglichst weit weg von allem, was Töne macht und sich bewegt. Mittlerweile kann man aber durchaus sagen, daß sich die Lage sehr entspannt hat. Ein Draufgänger wird er wohl nicht werden, aber gerade das macht ihn auch sehr charmant. Und wenn es so weitergeht mit ihm, dann wird aus ihm ein richtig toller Typ.

wagenbruch-alpakas-miles

Miles ist ein unheimlich bewolltes Alpaka und an Allem sehr interessiert noch dazu. Er schaut manchmal ein bißchen ungläubig in meine Richtung und mit seiner überstehenden Oberlippe sieht er manchmal aus wie Herr Müller-Lüdenscheid von Loriot. Unsere Facebook-Fans konnte ich schon das ein oder andere Mal mit einem witzigen Foto von Miles begeistern. Er kann halt einfach geil gucken :-)

wagenbruch-alpakas-metternich

Metternich ist Anwärter auf den ersten Platz in der Gruppe. Er ist eine stattliche Erscheinung und hat ein tolles weißes Vlies. Er wirkt ziemlich gelassen und nichts kann ihn so leicht beeindrucken, eher versucht er selbst, andere zu beeindrucken. Metti steht gerne in der ersten Reihe und zählt auf jeden Fall zu den Vorangehern in der Gruppe.

wagenbruch-alpakas-jackomo

Jackomo ist auch ein Vorangeher. Kein Wunder, ist er doch mit 5 Jahren der Älteste in der Gruppe. Jackomo ruht in sich selbst und ist durch nix aus der Selbigen zu bringen. Manchmal läßt er sich aber von Metternich frotzeln und dann knuffen sie sich gegenseitig die Ellenbogen in die Seite. Aber das krieg ich schon gehändelt :-)

Das sind sie nun meine fünf neuen Schutzbefohlenen. Gefallen Sie euch?
Wer Jaden, Miles, Gismo, Metternich und Jackomo gerne mal persönlich kennen lernen möchte, ist herzlich eingeladen, mal in Castrop-Rauxel vorbeizuschauen. An jedem Wochenende sollen ab Mai 2015 die ersten Wanderungen stattfinden. Ich hoffe, den ein oder anderen dabei begrüßen zu dürfen. Vielleicht gibts auch ne kleine Eröffnungsparty :-)