In diesem Artikel im Hamburger Wochenblatt geht es um Jutta Kanzler, die auf ihrem Hof Sonnenschein in Ahrensburg unter einer handvoll anderer Tiere auch Alpakas hält und diese zu tiertherapeutischen Zwecken einsetzt. Ein weiteres, tolles Projekt, das zeigt, wie wertvoll die Tiere bei der Arbeit mit behinderten Menschen sind. Was allerdings ein bißchen verklärt wird in dem Artikel, ist, das Alpakas mitnichten als “Lamagattung” anzusehen sind. Denn so ähnlich sich die beiden Unterarten der Gattung Neuweltkameliden oberflächlich betrachtet sind, so unterschiedlich sind sie im Detail.

Aber macht nichts, das Projekt von Frau Kanzler ist eine tolle Sache, nur vielleicht dem Redakteur des Hamburger Wochenblattes gehören vielleicht die Lamabeine langgezogen :-) – Foto: fnf (Hamburger Wochenblatt)