Ariane Bemmer hat im Tagesspiegel einen schönen Artikel geschrieben über die Alpakas Aramis, Lucky, Diego und Fuchur, die – zumindest in Teilen- bereits seit 2010 im Pflegeheim Agpalesion Bethanien Radeland am Spandauer Stadtrand gehalten werden. Ganz besonders spannend finde ich den Schluß von Frau Bemmer, warum sich gerade Alpakas so gut für die Tiertherapie eignen: „Alpakas sehen aus wie ausgedacht, wie nicht von dieser Welt. Und vielleicht kommen sie deshalb so gut mit Dementen und psychisch Kranken aus, Menschen also, die der Welt ebenfalls etwas entrückt sind.“ – Foto: Tagesspiegel